Referenzen

Unser Rocky

Als wir im Oktober unseren kleinen Malteser Rüden Rocky abholten waren wir über glücklich. Und dann gingen auch schon die Diskussionen los Hundeschule ja oder nein. Ich hörte von vielen Leuten "ach bei so einem kleinen Hund muss man doch nicht in die Hundeschule gehen…"

 

Aber da Rocky mein erster Hund ist, war ich mir unsicher etwas falsch zu machen und schließlich dachte ich mir, auch ein kleiner Hund sollte zumindest die Grundkenntnisse wie "Sitz" und "Platz" usw. kennen. Also besorgte ich mir erst einmal einen Haufen Lektüre über Hundeerziehung und machte mich voller Tatendrang an die "Arbeit". Aber das war gar nicht so einfach, wenn man keine Erfahrung mit Hunden hat. Nach ein zwei Wochen hörte er zwar auf seinen Namen, aber er kam wann er wollte und auch Sitz und Platz konnte ich ihm nicht richtig beibringen. Ich wusste nicht, wie ich es ihm verständlich machen sollte und Rocky wusste wahrscheinlich nicht mal, was ich von ihm wollte.

 

Also fing ich an im Internet nach einer Hundeschule zu schauen. Da gibt es eine ganze Menge und man wird von Angeboten förmlich erschlagen, dass Problem war nur, dass sie Hundewelpen erst ab einem Alter von 12 Wochen annehmen und unser Rocky war gerade mal 8 Wochen alt. Dann bin ich auf die Seite der Bodensee Hundeschule gestoßen und ich las mir alles genau durch und da stand auf einmal: " Je früher Sie mit dem Training Ihres Hundes beginnen, umso weniger unerwünschte Verhaltensauffälligkeiten wird Ihr Hund lernen." und ich beschloss gleich die nächsten Tage dort anzurufen und einen Termin auszumachen zum kostenlosen Beratungsgespräch. Ich dachte bei mir, ich höre mir das einfach mal an und kann dann immer noch entscheiden. Herr Burkart kam und nach dem Gespräch war klar, dass wir mit Rocky in diese Hundeschule gehen möchte. Gesagt – getan. Schon die erste Stunde war unglaublich Rocky machte fast von ganz allein "Sitz" und ich hatte mich vorher so gequält mit den Büchern… Unser Rocky war sehr gelehrig und es machte richtig Spaß mit ihm zu lernen und nach kurzer Zeit, hörte er auf seinen Namen, er kommt sofort, wenn man ihn ruft, macht "Sitz" und "Platz" und wenn er in seinem Körbchen bleiben soll, dann macht er das auch. Ich hätte vorher nie gedacht, dass wir das hin bekommen. Er rennt nicht als erstes zur Tür wenn es klingelt, sondern wartet schön ab, wie er es gelernt hat. Dann kamen die Gruppenstunden und unser Rocky war ganz schön frech, so klein wie er ist so eine große Klappe hat er auch :o). Erst mal jeden anbellen… Aber auch das haben wir in den Griff bekommen, jetzt kann vorbei laufen wer will, unseren Rocky interessiert das nicht mehr…

 

Lange Rede kurzer Sinn unser Rocky ist ein gut erzogenes Kerlchen, immer noch ganz Hund geblieben und kein dressiertes "Äffchen". Ich kann nur jedem die Hundeschule von Herrn und Frau Burkart weiter empfehlen, denn für uns gibt es nichts besseres und wenn wir nochmals einen vierbeinigen Bewohner bei uns in die Familie aufnehmen, würde ich sofort wieder bei Herrn Burkart anrufen.

Vielen lieben Dank an Claudia und Andreas Burkart
Von Ingo, Beatrice und Rocky

 
 

<< zurück