Referenzen

Tisha

Vom schreckhaften Jagdhund ohne Bindung zum Menschen zum tollen Familienhund
Wir haben uns damals für die kleine 6 Monate alte Pitbullmischlingshündin vom Tierschutz entschieden, obwohl wir wussten, dass es nicht ganz leicht werden würde.
 
 

 

Schnell stellten wir fest, dass sie bisher noch keine vertrauensvolle Beziehung zum Menschen kennengelernt hatte; so schnappte sie z.B. schon bei schmerzloser Zeckenentfernung oder sanfter unbeabsichtigter Berührung sofort um sich. Hinzu kam, dass unsere Tisha lieber alleine ihre Runden drehte und auch auf Abruf nicht zurückkam. Wie oft sind wir suchend durch Siedlung, Feld und Wald gelaufen? Das dritte Problem war ihr ausgeprägter Jagdinstinkt ausgerichtet v.a. auf Geflügel. Sie versuchte Vögel aus der Luft, auf dem Feld und im Wasser zu fangen- ab und zu leider auch mit Erfolg. Wir haben Andreas Burkart in einem ersten Gespräch bei uns zuhause kennengelernt und er hat uns versprochen, dass wir alle Probleme mit konsequentem Training im Laufe der Zeit in den Griff bekommen werden. Es war ein langer Weg mit vielen Fort- aber auch mal Rückschritten. Das Training wurde immer wieder an die aktuellen Geschehnisse angepasst und Andreas Burkart hat uns Mut gemacht, auch in schwierigen Zeiten des Rückschrittes durchzuhalten. Er ist ein sehr ruhiger, kompetenter Hundetrainer, der von den Hunden sehr schnell respektiert und „geliebt“ wird. Völlig gewaltfrei, leckerlifrei und artgerecht kommuniziert er mit den Hunden. Er bringt uns Hundebesitzer dazu, unsere felligen Lieblinge richtig zu verstehen und mit ihnen auf ihrer Ebene zu kommunizieren.

 

Fazit:
Nach einer langen Trainingszeit läuft unsere Tisha Dank Andreas Burkart nun entspannt ohne Leine bei Fuß (auch bei Ablenkung durch andere Hunde oder am See, wo Enten und Schwäne früher gnadenlos bis zur völligen Erschöpfung gejagt wurden), sie lässt sich abrufen und ist lieber bei uns als auf Abwegen. Wir haben uns ihr Vertrauen und ihren Respekt erarbeitet, so dass heute Krallenschneiden, Impfungen etc. ohne Stress und Maulkorb ablaufen. Wir führen endlich ein entspanntes Familienleben mit unserer Tisha und hoffen auf noch viele gemeinsame und glückliche Jahre mit ihr.
 
Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen mit Andreas Burkart, vertrauen wir ihm gerne unseren Liebling auch über einen längeren Zeitraum an. So ist unsere Tisha ein regelmäßiger Gast in seiner Hundepension geworden, wenn sie uns auf Reisen mal nicht begleiten kann. Sie ist dort in den allerbesten Händen, hat Familien-/ Rudelanschluss, wird liebevoll umsorgt und Tishas Freude beim Anblick „ihres“ Trainers bestätigt jedes Mal unsere Entscheidung.
 
S.W.

 
 
<< zurück